Ein Einfamilienhaus Baujahr 2012

Ein Einfamilienhaus mit 130qm Wohnfläche das ohne unsere Optimierung etwa 9000 kWh jährlich verbrauchte.
Nachdem wir die Gastherme optimiert hatten war schon eine deutliche Reduzierung des Gasverbrauch zu sehen. Man merkte auch sofort das die Therme nicht wie vorher immer taktet. Bsp. 1 Minute Brenner in Volllast an danach 5 Minuten Pause. usw.
Nun lief die Gastherme gleichmäßiger durch. Bsp.: 5 Minuten an 8 Minuten Pause usw.
Man sollte meinen das bei diesem Haus ( ein Neubau aus dem Jahr 2012 ) ein hydraulischer Abgleich gemacht worden ist. Unsere Berechnungen ergaben leider das dies nicht geschehen war. Wir haben die Anlage also noch hydraulisch abgeglichen und konnten somit eine weitere Ersparnis des Gasverbrauches herbeiführen.
Diese Anlage benötigt jetzt etwa 7000 kWh pro Jahr.
Der Eigentümer spart jetzt ca. 125 Euro jährlich nur an Gas.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.