Ein Einfamilienhaus Baujahr 2012

Ein Einfamilienhaus mit 130qm Wohnfläche das ohne unsere Optimierung etwa 9000 kWh jährlich verbrauchte.
Nachdem wir die Gastherme optimiert hatten war schon eine deutliche Reduzierung des Gasverbrauch zu sehen. Man merkte auch sofort das die Therme nicht wie vorher immer taktet. Bsp. 1 Minute Brenner in Volllast an danach 5 Minuten Pause. usw.
Nun lief die Gastherme gleichmäßiger durch. Bsp.: 5 Minuten an 8 Minuten Pause usw.
Man sollte meinen das bei diesem Haus ( ein Neubau aus dem Jahr 2012 ) ein hydraulischer Abgleich gemacht worden ist. Unsere Berechnungen ergaben leider das dies nicht geschehen war. Wir haben die Anlage also noch hydraulisch abgeglichen und konnten somit eine weitere Ersparnis des Gasverbrauches herbeiführen.
Diese Anlage benötigt jetzt etwa 7000 kWh pro Jahr.
Der Eigentümer spart jetzt ca. 125 Euro jährlich nur an Gas.

 

 

Hocheffizienspumpen

Wilo Stratos Pico-Hocheffizienzpumpe

Die Wilo Stratos Pico  Hocheffizienzpumpe ist eine Nassläufer-Heizungspumpe die Ihre Anwendung unter anderem in Warmwasserheizungen findet. Für die Anwendung von Fußbodenheizungen gibt es die Wilo Stratos Pico RG- Ausführung, wobei das Pumpengehäuse aus Rotguss besteht. Die Anzeige der aktuellen Leistungsaufnahme ist sehr gut in einem LC-Display zu sehen. In Heizungs- sowie Klimaanlagen liegt der Einsatzbereich zwischen +2°C bis +110°C. Nachtabsenkung, Dynamic Adapt, Resetfunktion sowie Tastensperre gehören zu den Funktionen der Wilo Stratos Pico Umwälzpumpe. Der Energieeffizienzindex von ≤ 0,17 bis ≤ 0,20 den die Wilo Stratos Pico hier schon besser hat, als den geforderten EEI – Grenzwert von ≤0,23 ab 1.August 2015 für externe Umwälzpumpen in Heizungs- und Klimaanlagen. Somit erfüllt die Wilo Stratos Pico bereits die Anforderungen von EEI <0,23
Die Wilo Stratos Pico ist der Nachfolger der „Wilo-Stratos ECO“ und ist besonders energieeffizient.

Allein der Umbau auf eine solche Pumpe kann Ihre Energiekosten um bis zu 20% senken.